LinkedIn Matched Audiences
LinkedIn Matched Audiences
Datum 29. Oktober 2017
|
Autor

LinkedIn hat einen entscheidenden Schritt Richtung effektiver und gewinnbringender Online Werbung getan! Das soziale Business-Netzwerk hat mit Matched Audiences eine neue Retargeting-Funktion in der DACH-Region eingeführt. Werbetreibende haben nun die Möglichkeit, ihre Webseitenbesucher sowie ihre bestehenden Kontakte in der Kundendatenbank gezielt mit individuellen und personalisierten Anzeigen anzusprechen.

Das weltweit größte Berufsnetzwerk verzeichnet mittlerweile 10 Millionen Nutzer allein im deutschsprachigen Raum und die Nutzerzahlen steigen weiter. Die Profile sind meist ausführlich und wahrheitsgetreu mit Jobtitel, Branche und Arbeitsgeber ausgefüllt. Dadurch sind Marketer in der Lage, spezielle Zielgruppen gezielt nach Position oder Branche anzusprechen, z.B. Geschäftsführer von Unternehmen der Energiebranche in Österreich. Ein weiterer Vorteil für die Schaltung von Werbung in einem B2B-Netzwerk liegt darin, dass die Werbeanzeigen in einem seriöseren, unternehmensrelevanteren Umfeld im Vergleich zu Facebook, Instagram & Co. erscheinen.

In den Werbenetzwerken Facebook und Google ist die Retargeting-Funktion schon seit langem ein fester Bestandteil. Mit Matched Audiences ist nun auch endlich Retargeting bei LinkedIn möglich.

Exaktes Targeting

Mithilfe des LinkedIn Kampagnen-Managers lassen sich in nur wenigen, selbsterklärenden Schritten Werbekampagnen erstellen, überwachen und optimieren. Die Retargeting-Funktion Matched Audiences kann mit den LinkedIn Werbeprodukten wie Sponsored Content und InMails kombiniert werden. Sponsored Content ist ein Unternehmens-Update, das LinkedIn Mitgliedern, die die Zielgruppenkriterien des Werbetreibenden erfüllen, in ihrem Newsfeed angezeigt wird. Eine InMail ist eine kostenpflichte Nachricht an einen beliebigen LinkedIn Nutzer ohne bestehende Vernetzung.

Webseiten-Retargeting

Damit können gezielt Besucher der eigenen Webseite angesprochen werden. Den LinkedIn Mitgliedern werden individuelle Werbeinhalte (Sponsored Content) angezeigt, die auf die bereits besuchten Produktseiten anpasst sind. Die Kampagne kann zeitlich unbegrenzt laufen, sodass den Mitgliedern jedes Mal, wenn sie sich bei LinkedIn einloggen die Anzeigen sehen. Durch die ständige Präsenz bleibt die Marke im Gedächtnis der potentiellen Kunden. Damit Webseiten-Retargeting und Conversion Tracking funktioniert, muss ein JavaScript-Tag auf der eigenen Webseite installiert werden.

Account Targeting

Dabei können Werbekunden Unternehmenslisten mit Mitgliedern auf LinkedIn abgleichen und gezielt Mitarbeiter eines bestimmten Unternehmens ansprechen. In Verbindung mit den bisherigen demografischen Targeting-Funktionen können z.B. die gewünschten Entscheidungsträger der Unternehmen auf der hochgeladenen Liste erreicht werden. Zum Erstellen einer Account-Liste wird eine CSV-Datei benötigt.

Kontakt Targeting

Mit Kontakt-Targeting können individuelle Zielgruppen auf der Grundlage von vorhandenen E-Mailadressen erstellt werden. Es ist möglich, eine Liste mit Kontaktadressen hochzuladen oder die eigenen Daten der Kontaktmanagementplattformen Marketo, Oracle Elequa und LiveRamp zu importieren. Inaktive Kunden können beispielsweise erneut über LinkedIn mit passenden Werbeanzeigen und Angeboten angesprochen und im besten Fall wieder aktiviert werden.

Leadgenerierung

Bisher waren die LinkedIn Werbekosten im Vergleich zu Facebook und Google sehr hoch. Durch die Einführung von Matched Audiences ist nun endlich eine richtige Retargeting-Funktion für die Werbetreibenden verfügbar. Potentielle Kunden können von nun an im B2B-Netzwerk LinkedIn gezielter angesprochen werden. Dadurch werden die Streuverluste minimiert, die Werbekosten gesenkt und die Conversion Rate erhöht. Laut LinkedIn hat sich die Klickrate der Werbetreibenden in der sechsmonatigen Testphase um 30% erhöht, wenn sie Retargeting mit Matched Audiences einsetzten.

Die Voraussetzungen sind geschaffen, dass sich LinkedIn als primäre Werbeplattform im B2B-Bereich etabliert. Mit Matched Audiences ermöglicht LinkedIn eine Bewerbung und Betreuung der definierten Zielgruppe entlang der gesamten Customer Journey – von der ersten Wahrnehmung über die Leadgenerierung bis hin zur Kundenbindung bzw. Rückgewinnung der Kunden.

Eine ausführliche Anleitung „How to use LinkedIn Matched Audiences“ hier.

Hannes Kirchbaumer

0 Comments