HERO-HUB-HELP – eine effektive digitale Marketingstrategie
Datum 17. Juni 2018
|
Autor

Google hat einen dreistufigen Ansatz für effektives Videomarketing auf YouTube. Mit dem Hero-Hub-Help-Konzept können Videoinhalte im großen Umfang erstellt und organisiert werden. Das Hero-Hub-Help-Konzept kann nicht nur für YouTube zum Einsatz kommen, es verhilft auch auf anderen Social-Media-Kanälen zu mehr Reichweite und einer loyalen Online-Community.

HERO-HUB-HELP-KONZEPT

Milliarden von Menschen besuchen YouTube. Etwa um sich die Zeit zu vertreiben, sich zu informieren und neue Dinge zu erlernen, die verschiedensten Videos anzusehen und auch, um irgendetwas zu kaufen. Aus diesem Grund ist ein Inhaltskonzept wichtig, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer anzusprechen und Nutzerentscheidungen gezielt zu beeinflussen.

Erfolgreiche Marken auf Social-Media-Kanälen haben eine Strategie zur Entwicklung von Kontent definiert. Sie gestalten Inhalte, die dem Nutzer einen Mehrwert bietet und die sich Zuschauer gerne ansehen. Die erfolgreichsten Online-Marken haben eine Online-Community aufgebaut, überwiegend durch die regelmäßige Ausgabe von verschiedensten Inhalten über mehrere Online-Kanäle.

Das HERO-HUB-HELP-Konzept ist eine gute Möglichkeit, die Inhalte zu segmentieren, mit den passenden Zielen (Wo?, Wann?, Wie? Wem?) aufzubereiten und sodann über die richtigen Kanäle zu verteilen.

  • HERO-INHALTE

 

Mit Hero-Inhalten können Nutzer, die noch nicht der Zielgruppe angehören, zur Interaktion mit der eigenen Marke überzeugt werden.

Hero-Inhalte sollen soviel Aufmerksamkeit wie möglich auf Ihr Unternehmen richten und auf mehrere Social-Media-Kanäle verteilt werden. Eine maximale Online-Präsenz soll damit erreicht werden.

Erfolgreiche Hero-Inhalte haben eine starke emotionale Wirkung und kommen gezielt innerhalb von Medienkampagnen zum Einsatz.

z.B. Neue Produktankündigung, Einführung einer neuen Marketingplattform

  • HUB-INHALTE

 

Mit Hub-Inhalten bewegt man den Nutzer dazu, auch wieder zum Kanal zurückzukehren. Die Inhalte richten sich an bestehende und potenzielle Kunden.

Hub-Inhalte sind auf die Leidenschaften der Zielgruppe ausgerichtet und geben dieser einen Grund, auch wieder zurückzukehren, sobald neue Inhalte veröffentlicht wurden.

Hub-Inhalte bieten Inhalt zu bestimmten Themen und dienen dazu, neue Follower innerhalb der Zielgruppe zu gewinnen.

  • HELP-INHALTE

 

Mit Help-Inhalten bieten man dem Zuschauer Antworten und trägt zur Weiterbildung des Publikums bei. Help-Inhalte sind immer relevant und bieten dem Nutzer Inhalte und Antworten zu Produktschulungen, Anleitungen oder Fragen.

Bei Help-Inhalten geht es um das Engagement der Zuschauer, die Interessen der Zielgruppe  und welche Art von Informationen bzw. Wissen diese schätzt. Der Aufbau einer Follower-Community, die sodann die Inhalte weitergibt und auch kommentiert.

 

Die Fotos sind von meinem Meeting im Google Hamburg Office. Weiter Informationen zum Hero-Hub-Help-Konzept hier.

Hannes Kirchbaumer

0 Comments